10 März 2013

★Review : Sucre Noir ★


Hej ihr Lieben,

heute stelle ich euch das australische Label 'Sucre Noir' vor. Das Junglabel spezialisiert sich auf  Schmuck aller Art vor allem in den Stilen von Creepy&Cute oder Pastel Goth, hat aber auch niedliche Ketten im Mori Kei-Stil.
Auf Etsy und Facebook gibt es Sucre Noir natürlich auch zu finden :)
Ich wollte UNBEDINGT diese geniale Tekannenbrosche und war erleichtert, dass es sie zum Vorbestellen gab :D 

Kontakt:
Im direkten Kontakt mit einer Person, oder mit Shauna, der Shopbesitzerin, stand ich nicht. Ich habe alles reibungslos über Etsy bestellen können.

★★★★★
Auf der Rechnung stand noch eine liebe Nachricht von Shauna:

Qualität:
Wiedermal lasse ich die Bilderflut über euch hereinbrechen ;)
Insgesamt gab es die Brosche, 3 Buttons, einen Erdbeerradiergummi und Stickers für mich :)
Ich hab´ mich ordentlich darüber gefreut, dass ich 3 Buttons bekommen habe, obwohl ich nur 2 bestellt habe - und den süßen Mini-Radiergummi noch dazu :D

Das sind die 3 Buttons mit den Aufschriften 'Bitch pls', 'Cake' und 'Creep' :)
Hier mal die Brosche in der Nahaufnahme! Die Details sind wirklich schön aus dem Holz herausgehoben :)
Zurzeit sin mir noch keine Makel aufgefallen!
★★★★★ 

Preis/Versand:
Insgesamt habe ich 29,5 Dollar, also circa 23 €uro bezahlt. Für die Brosche, die Buttons und Versand aus Australien finde ich das okay.
Verpackt war es in diesem Kartönchen ^ ^ Drinnen waren meine Schätze noch exrta in Luftpolsterfolie eingewickelt, also sicher verpackt.
★★★★★

Fazit:
Der Preis ist etwas teuer, da es aber von einem Indielabel ist, die natürlich unterstützt gehören, und dieses Design nicht unbedingt jeder hat, gebe ich gerne mehr aus :)
15 von 15 Sternen sind 100% positiv, also wirklich empfehlenswert!

xoxo

Kommentare:

  1. Tolle Sachen! Da lohnt es sich, ein wenig mehr auszugeben :) Danke für das tolle Review, wieder ein Indie-Label kennengelernt (^_^)~<3

    AntwortenLöschen
  2. @royalpinkgoth und Miya Skellington:
    Ja, das sind sie :D

    @Milky Rose: Das zahlt sich immer aus ! Ich kaufe grundsätzlich sehr gerne bei Indielabels ein :)

    AntwortenLöschen